Programm

Hier finden Sie die zeitlichen Eckdaten.

12.00 Uhr
Einlass, Registrierung und Ausgabe Seminarunterlagen

13.00 Uhr
Begrüßung und Imbiss

13.30 Uhr
Start des Seminarprogramms

13.30 bis 14.30 Uhr: Runde 1
15.00 bis 16.00 Uhr: Runde 2
16.30 bis 17.30 Uhr: Runde 3

18.00 Uhr
„Weltpremiere beim Apéro“:
Präsentation eines neuen Habanos-Zigarrenformats

19.30 Uhr
„Kubanischer Abend“ mit spritzigen Cocktails, edlen Havannas, Live-Musik und mehr

Und hier geht es zum Anmeldeformular.
Es ist ab Freitag, 2. März 2018, 14.30 Uhr freigeschaltet.

Wenn Sie eine Begleitperson nur zum Abendessen anmelden möchten, so senden Sie bitte eine E-Mail an habanos@amagi-pr.de.

Gern dürfen Sie Begleitpersonen zur Abendveranstaltung anmelden.
Die Karte wird 80 Euro kosten.

„Smoke-in“ am Vorabend

Aufgrund der großen Resonanz beim letzten Mal planen wir auch zum Habanos Day 2018 ein „Smoke-in“ am Vorabend, Freitag, 26. Oktober. Allen, die bereits am Freitag anreisen, offerieren wir abends ab 19 Uhr die Möglichkeit, im gemütlichen Rahmen bei kleinen Snacks, leckeren Drinks und ausgewählten Zigarren zusammenzukommen. Die Teilnahme erfolgt auf Selbstzahlerbasis. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mindestteilnehmerzahl 20 Personen.


Die Themen und Referenten

Bier & Zigarre

Peter Eichhorn, freiberuflicher Journalist

Craft Beer ist in aller Munde und Bier-Vielfalt wird wieder groß geschrieben. Kreative Braumeister entdecken vergessene Bierstile neu und inszenieren Hopfen und Malz überraschend und innovativ in ihren Brauspezialitäten. Anhand von vier ausgesuchten Braustilen erkunden die Teilnehmer den aromatischen Abwechslungsreichtum von Bier und erfahren Überraschendes aus der Historie des Gerstensaftes und Aktuelles aus der neuen Bierwelt.

Zwei Zigarren – eine mild, die andere kräftiger – begleiten die Verkostung und bieten die faszinierende Möglichkeit, das treffliche aromatische Miteinander von Brau- und Rauchwaren zu erkunden.


Ein Tasting der anderen Art: Wie sich unterschiedliche Lagerungsbedingungen auf die Zigarre auswirken.

Marc André, DER HUMIDOR
AUSGEBUCHT!

Im Zuge der positiven Feedbacks auf die Vorgängerveranstaltungen 2012, 2014 und 2016 wiederholen wir dieses Seminar – allerdings unter etwas veränderten Ausgangsbedingungen. Jeder Teilnehmer erhält drei Zigarren der gleichen Vitola. Diese drei Zigarren wurden bei unterschiedlicher Temperatur und Luftfeuchtigkeit über zwei Jahre lang gelagert. Ziel der Übung soll es sein, die Auswirkungen der unterschiedlichen Lagerungsbedingungen auf Bouquet, Aromatik, Stärke und Rauchverhalten zu bewerten und damit eine Beurteilung/Empfehlung für die eigene Zigarrenlagerung zu erhalten. Das Seminar richtet sich an den erfahrenen Zigarrenraucher. Die Teilnehmer sollten über grundlegende Kenntnisse der Zigarrenbeurteilung verfügen.

An diesem Seminar können maximal 2 mal 25 Personen teilnehmen. Anmeldungen erfolgen nach Zahlungseingang.


De gustibus non est disputandum! Oder etwa doch? Wie sich die Lagerungsbedingungen auf die Entwicklung der Zigarre auswirken.

Marc André, DER HUMIDOR
AUSGEBUCHT!

In diesem Seminar geht es um die wesentlichen Aspekte einer fachgerechten Zigarrenlagerung. Neben den Auswirkungen unterschiedlicher Materialien beim Humidorbau werden auch die Prinzipien der Feuchteverteilung im Raum, die unterschiedlichen Methoden der Feuchtemessung sowie konstruktive Maßnahmen zur Optimierung bestehender Humidore erörtert. Das Seminar richtet sich an den passionierten Aficionado, der seine Zigarren professionell lagern möchte. Ein besonderer Augenmerk liegt dabei auf der Vermeidung üblicher Fehler. Auch sollen diverse Mythen und Halbwahrheiten rund um das Thema Zigarrenlagerung entkräftet werden.


Liquid Smoke – feine Habanos und ihre passende Spirituosenbegleitung

Jürgen Deibel, Autor/Fachredakteur, Deibel Consultants

Im Rahmen der LiquidSmoke-Tastings erhalten die Teilnehmenden wertvolle Kenntnisse zur gelungenen Kombination von Spirituose und Zigarre.


Totalmente a mano – Zigarre rollen

N.N. (noch offen) und Luis Mustelier Perez

Im Seminar fertigen die Teilnehmer unter Anleitung eines Torcedors oder einer Torcedora der 9. und damit höchsten Kategorie ihre eigene Zigarre und lernen dabei die Kniffe, aber auch die Fehler beim Rollen kennen.


Havana Club – Einführung in der Welt der Premiumrums

N.N., Havana Club (noch offen)

Unsere Partner und Sponsoren

adorini ist eine der weltweit führenden Humidormarken und ist international anerkannt für die Herstellung hochwertiger Zigarrenhumidore. Die Produktphilosophie besteht darin, höchste Qualität zu fairen Preisen bereitzustellen. Dabei wird großer Wert auf Optimierung durch Innovationen in Bezug auf Produktfunktionalität und Produktdesign gelegt. Neben Tischhumidoren sowie Tresen- und vollautomatischen Schrankhumidoren wird das adorini-Sortiment durch hochwertige Zigarrenaccessoires wie z. B. Zigarrencutter, Etuis, die hochpräzisen Hygrometer sowie das elektronische Befeuchtungssystem für Humidore (adorini cigar heaven) vervollständigt.

Seit über 75 Jahren ist das Familienunternehmen Hauser führend im Großhandel mit Raucheraccessoires tätig. Die Palette reicht vom Aschenbecher bis hin zu den von Peter Hauser entwickelten Zippo-Sammlereditionen. Beim Habanos Day präsentiert Hauser ausgewählte Produkte der Marken Colibri und Passatore. Durch zeitgemäßes Design und zuverlässige Funktionalität haben sich beide Marken bei Aficionados einen Namen machen können.

Clubcigarren.com ist Europas größter Spezialist für Private-Label Cigars. Sie bekommen alle Marken und Formate ab einem Stück mit Logo und natürlich auch mit individueller Verpackung. Und wenn es fix gehen soll, auch innerhalb von 24 Stunden!

Havana Club steht wie kein anderes Getränk für das Lebensgefühl der Kubaner: ob als Cocktail-Evergreen wie Cuba Libre oder Mojito oder pur in Kombination mit einer edlen Havanna-Zigarre: Lassen Sie sich beim Habanos Day 2018 von professionellen Bartendern in die Heimat von Havana Club entführen und genießen Sie kubanische Lebensfreude und Spontaneität!

Der HENK Carbon Attaché steht für maximalen Stauraum und Genuss. Je nach Größe können bis zu 20 Zigarren gelagert werden, wobei die einzelne Zigarre – mit maximal einem 70er-Ring oder 30 mm Durchmesser – bis zu 23,5 cm lang sein darf. Um sie vor Transportschäden zu schützen, wurden besonders tiefe Zigarrenbetten entworfen, die zusätzlich mit einem verstellbaren Band gesichert sind und jeweils den BOVEDA®-Befeuchter auf dem Boden haben. Die Zigarrenbetten haben lange Schlitze, um den Zigarren optimale Feuchtigkeit zu geben. Der Korpus des Humidors besteht aus massivem spanischem Zedernholz und bietet ein einzigartiges Aroma. Die Konzeption des Humidors erfolgte in Zusammenarbeit mit Marc André.