Das ist NEU

Wir haben Neuerungen eingeführt und dabei verschiedene Anregungen ehemaliger Teilnehmer aufgegriffen.

„Smoke-in“ am Vorabend

Erstmals planen wir in diesem Jahr ein „Smoke-in“ am Vorabend, Freitag, 7. Oktober.
Allen, die bereits am Freitag nach Kassel anreisen, offerieren wir abends ab 19 Uhr die Möglichkeit, im gemütlichen Rahmen bei kleinen Snacks, leckeren Drinks und ausgewählten Zigarren zusammenzukommen. Wir treffen uns im Kongresspalais (Der Raum wird noch bekanntgegeben). Die Teilnahme erfolgt auf Selbstzahlerbasis. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mindestteilnehmerzahl 20 Personen.

Rahmenprogramm für Begleitpersonen am Samstagnachmittag

Aufgrund fehlender Resonanz wir das Rahmenprogramm nicht stattfinden!

Für alle, die nach Kassel mitkommen, aber nicht an den Seminaren teilnehmen möchten, bieten wir ein attraktives Alternativprogramm.

documenta Kassel

Copyright: Kassel Marketing GmbH | Fotograf Paavo Blåfield

Führung zu den Außenwerken der documenta und Besuch der GRIMMWELT
„Diese Führung ist der weltweit größten Ausstellung zeitgenössischer Kunst, der documenta gewidmet. Arnold Bode plante die erste Ausstellung 1955 parallel zur Bundesgartenschau; inzwischen findet diese temporäre Ausstellung alle fünf Jahre statt. Einige Kunstwerke der vorangegangenen Ausstellungen sind inzwischen fest im Stadtbild verankert. Wir besichtigen den vertikalen Erdkilometer von Walter de Maria und den Rahmenbau vom Künstlerkollektiv Haus-Rucker-Co, die Spitzhacke von Claes Oldenburg, den berühmten „Man walking to the sky“ von Jonathan Borofsky und „Die Fremden“ von Thomas Schütte. Sowie selbstverständlich auch die 7.000 Eichen von Joseph Beuys, die zur documenta 7 für Aufsehen sorgten.“

Nach einer kurzen Cafépause geht es in die im Herbst 2015 eröffnete GRIMMWELT auf dem Kasseler Weinberg. Die Ausstellung richtet sich an alle Generationen, Experten und Laien, Kunst- und Sprachinteressierte sowie natürlich auch an Märchenliebhaber. Zahlreiche moderne Ausstellungsformate sorgen für Aha-Effekte rund um das Wirken der Brüder Grimm.

13:00 – 14:30 Uhr: Treffpunkt beim Himmelsstürmer beim Hauptbahnhof und Führung zu den Außenwerken der documenta
14.30 – 15.15 Uhr: Rast im Falada-Restaurant in der GRIMMWELT (Selbstzahlerbasis)
15.15 – 16.45 Uhr: Führung durch die GRIMMWELT
17.00 Uhr: Ausklang im Cafè Nenninger (optional auf Selbstzahlerbasis)

individuelle Rückfahrt zum Hotel
Teilnahmebeitrag: 20 Euro
Die Tour findet nur statt, wenn 20 Interessenten zusammenkommen.